EU-DSGVO

Information zur neuen EU-DSGVO

Was ist die DSGVO und für wen gilt sie?
Die EU-DSGVO ist eine neue EU-Verordnung, welche am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Diese Vorschrift gilt europaweit und regelt das
Datenschutzrecht – also den Umgang von Unternehmen mit personenbezogenen Daten.

Wichtigster Punkt der EU-DSGVO sind personbezogene Daten, wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, etc.!

Welche Daten benötigen wir von Ihnen und warum?
Sobald wir Ihnen ein Angebot erstellen oder eine Rechnung schreiben, benötigen wir für diesen Vorgang Ihre Anschrift, eine Telefonnummer und einen Ansprechpartner. Diese Daten werden in einem Rechnungsprogramm gespeichert, welches auch direkt eine Kundennummer vergibt.

Wenn sie Ihre Daten nicht bei uns speichern lassen möchten, werden wir diese direkt nach Rechnungsstellung aus dem Rechnungsprogramm entfernen. Die hinterlegten Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und Sie bekommen von uns auch keinen Newsletter oder ähnliches zugeschickt.

Welche Daten werden beim Webhosting benötigt?
Im Bereich des Webhostings arbeiten wir mit der Alfahosting GmbH zusammmen. Hier haben Sie die Möglichkeit selbst einen Webhosting-Tarif abzuschließen oder wir übernehmen die komplette Abwicklung für Sie. Selbstverständlich können Sie auch einen anderen Anbieter für das Hosting ihrer Webseite beauftragen.

Hierfür werden ebenfalls eine Anschrift, eine Telefonnummer und ein Ansprechpartner benötigt. Diese Daten werden im Kundenbereich hinterlegt und können nicht ohne weiteres gelöscht werden.